Elektrosmog-Messungen

Die wirtschaftlichen Interessen im Zusammenhang mit technischen Entwicklungen haben einen viel zu hohen Stellenwert, als dass ein ernsthaftes Interesse an der Gesundheit der Menschen bestehen würde. Ein ausreichender Schutz vor Elektrosmog-Belastungen wird uns weder heute noch in Zukunft durch staatliche Grenzwerte garantiert. Deshalb bleibt uns nichts anderes übrig, als im Rahmen unserer Möglichkeiten Eigenverantwortung zu übernehmen, und uns soweit wie möglich vor den gefährlichen elektromagnetischen Feldern zu schützen.

Sie wohnen schon seit vielen Jahren in der gleichen Wohnung/Haus, können nun aber seit einiger Zeit nicht mehr richtig schlafen, haben ständig Kopfschmerzen oder andere Beschwerden? Möglicherweise sind sie mit hochfrequenten elektromagnetischen Wellen konfrontiert, welche durch Veränderungen von Aussen oder innen ihre Wohnsituation beeinflussen. Diese könnten sein:

  • Ton- und Fernsehrundfunk
  • Mobilfunk-Sendeanlagen
  • Mobilfunk-Telefone
  • Schnurlostelefone (Dect)
  • Drahtlose EDV-Netzwerke (W-LAN)
  • PLC-Systeme (PowerLine)
  • Streuströme, Gebäudeelektrik
  • etc.

 

Um ihre Lage richtig zu analysieren, sind zwingend Messungen vor Ort durchzuführen. Um ein mögliches gesundheitliches Gefährdungspotenzial an ihrem Ort zu erkennen, ist der Einsatz von professionellen Messmitteln zwingend und messtechnisch zu belegen. Die Firma rundumgesund GmbH verfügt über moderne und international anerkannte Messgeräte. Folgende Messungen werden jeweils vor Ort ausgeführt:

  • Elektrische niederfrequente Felder
  • Magnetische niederfrequente Felder
  • Hochfrequente elektromagnetische Wellen
  • Verzerrung des natürlichen Erdmagnetfeldes
  • "Dirty Power" Oberschwingungen durch nichtlineare Verbraucher
  • Erdfehlerströme

 

Logo_1500xp.jpg  zu den Referenzen

Logo_1500xp.jpg  Termin vereinbaren